Tattoo-Bücher aus der Shan Region

leporelloDr. Jürgen Aschoff kommt gerade aus Myanmar wieder, in seiner Tasche einige Tattoo-Bücher, die er am Inle Lake gekauft hat – Originale mit Zeichnungen und Schrift, nichts Gedrucktes – und ein paar Fotos davon. Mit welcher Schrift die Bücher geschrieben wurden, ist noch nicht geklärt (Uni Zürich ist schon informiert). Ist es vielleicht in einer Shan-Sprache verfasst, oder in Pali oder einer speziellen Medizinsprache?

Außerhalb unserer monatlichen Treffen, organisieren wir eine Sondersitzung mit Dr. Jürgen Aschoff. Wir treffen uns am 24.11.2016, 16.00-18.00 Uhr im Tazzadoro, Grünberger Straße 40, Friedrichshain. Thema: Tattoo-Bücher aus der Shan Region.

Herr Aschoff ist Neurologe und Hochschullehrer in Ulm. Seine bereits publizierten Bücher beschäftigen sich hauptsächlich mit Tibetischer Medizin. Weitere Informationen zu ihm findet ihr hier: https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_C._Aschoff

Bitte schreibt eine Mail an myanmar.studygroup@gmx.de, wenn ihr kommt. Dann können wir besser planen.