Archiv für den Monat: März 2018

Mo, 26.03.: „Made in Myanmar“ – Diskussion zur Textil-industrie in Yangon

Letzter Arbeitsschritt: Qualitätskontrolle Foto: C. Meyer Mahnkopf

Letzter Arbeitsschritt: Qualitätskontrolle, Foto: C. Meyer Mahnkopf

In Myanmar produzierte Kleidungsstücke sind inzwischen längst auch in den Geschäften in Deutschland im Verkauf.

Was heißt „Made in Myanmar“

– für die Arbeitnehmer?

– für die Arbeitgeber?

– für die großen Produktionsfirmen und Marken?

– für das Land Myanmar?

und für uns?

Diese Fragen wollen wir bei unserem nächsten MSG-Treffen am 26.03. nach einem kurzen Input gemeinsam diskutieren.

Wir treffen uns um 18.00 Uhr bei Johanna zuhause. Wer Interesse hat dazu zu kommen schreibe bitte eine kurze Mail an myanmar.studygroup@gmx.de

 

Genereller Plan für die Treffen der MSG 2018:

Wir treffen uns immer am letzten Montag eines Monats, meist gegen 18.00.

Im diesem Jahr wollen wir unsere MSG-Treffen auf drei Arten gestalten:

1. „Input-Treffen“ – an denen jemand von uns einen Vortrag zu einem Thema hält, dass ihn oder sie gerade besonders interessiert (von Reiseberichten über Referatsprobevorträge oder Buchrenzensionen bis hin zu Einblicken in die eigene Forschung alles möglich) >>hier sind Vorttragende gefragt
2. „Diskussionsrunden“ – an denen wir über ein aktuelles Thema in Myanmar diskutieren. Im Idealfall mit einem kurzen Info-Teil am Anfang und einer Moderation. >> hier sind Themenvorschläge, Info-Teil-Vorbereitende und Moderatoren gefragt
3. „Treffen mit deutschen Organisationen, die in Myanmar arbeiten“ – unsere Besuche bei den verschiedenen deutschen Akteuren in Myanmar möchten wir gerne weiter fortsetzen. >> Hier sind Vorschläge für Organisationen, mit denen wir uns Treffen wollen gefragt
>> Mach mit:
Wer einen Vortrag halten, ein Thema zur Diskussion vorschlagen, moderieren oder eine Organisation für einen Besuch vorschlagen möchte schreibe bitte an myanmar.studygroup@gmx.de
Wer neu ist und einfach mal dazu kommen möchte ist herzlich willkommen.