Archiv der Kategorie: Veranstaltung

Myanmar-Tagung 2016 in Berlin

Die Myanmar Study Group lädt als Veranstalter der diesjährigen Myanmar-Tagung des Wissenschaftszentrum Myanmar (WiMya) an die Humboldt-Universität ein.

Wann? 23. – 25. Juni 2016
Wo? Donnerstag u. Samstag: Institut für Sozialwissenschaften, Universitätsstraße 3b, Raum 205, Humboldt-Universität zu Berlin
Freitag: Institut für Asien- und Afrikawissenschaften, Raum 315, Humboldt-Universität zu Berlin

Jede_R mit Interesse zum Land ist jederzeit herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenfrei. Zur besseren Planbarkeit würden wir uns aber über kurze Rückmeldung an myanmar.studygroup@gmx.de sehr freuen.

Veranstaltungshinweis: 14.04. „Myanmar’s Driving Force“

Foto: Nora Bibel

Foto: Trishaw Yangon, Myanmar 2015, Copyright Nora Bibel

Am Donnerstag, den 14.04.16  in der Gallerie im Tempelhof Museum (Alt Mariendorf 43, 12107 Berlin)

18.00-19.00 Uhr Radio Feature von Mandy Fox „Exil im eigenen Land – Myanmar aus der Sicht einer Rohingya-Familie“

um 19:15 Uhr Künstlergespräch mit der Fotografin Nora Bibel, der Hörfunkautorin Mandy Fox (Schwerpunkt Myanmar) und der Galerileiterin Barbara Esch Marowski.

 

 

Ausstellung „Sagenhaftes Arakan“

Sagenhaftes Arakan

Unter dem Titel

Sagenhaftes Arakan – Zwischen Mystik und Moderne
Eine deutsch-myanmarische Bilderausstellung

werden zur Zeit u.a. Fotographien von Martin Seeliger und Gemälde von Shwe Maung Thar sowie seinem Sohn Khine Min Tun in der Galerie Kuhn und Partner ausgestellt.

Pohlstr. 71, 10785 Berlin
Di – Sa von 13 – 18 Uhr
weitere Infos: www.arakan-in-berlin.de
www.facebook.com/sagenhaftesarakan

Diskussionsveranstaltung zu Myanmar/Burma

Die Burma-Initiative der Stiftung Asienhaus läd zur Diskussionsveranstaltung zu Myanmar/Burma am 5. März um 19 Uhr in der Bibliothek des Rautenstrauch-Joest Museums in Köln ein. Eintritt frei.

Nach fast 50 Jahren Militärherrschaft weht seit vier Jahren ein frischer Wind in Myanmar. Mit der Amtsübernahme von Präsident Thein Sein im Jahr 2011 erfolgten neben der wirtschaftlichen Öffnung des Landes für westliche Unternehmen entscheidende Reformschritte. Politische Gefangene wurden frei gelassen, der Dialog mit der Opposition gesucht, die Medienzensur gelockert und erste Schritte für einen Friedensprozess eingeleitet.

Von herausragender Bedeutung war die Aufhebung des Hausarrests für die Symbolfigur der Opposition und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi. Jedoch kommt es aktuell immer wieder zu bewaffneten Auseinandersetzungen und religiösen Unruhen. Reformen bleiben größtenteils auf Großstädte beschränkt und die unzureichende Infrastruktur beeinträchtigt landesweite Entwicklungsfortschritte. Kurz vor den Wahlen, die für Ende 2015 angekündigt sind, bietet der demokratische Reformprozess zahlreiche Chancen, steht aber auch vor zahlreichen Hindernissen.

Hier ist der Flyer.

taz veranstaltet Podiumsdiskusion

Unter dem Titel „Tricky Road to elections“ findet am Donnerstag, den 30.10.2014 im taz-Café in der Rudi-Dutschke-Str. 23, 12969 Berlin ab 19.00 Uhr eine Diskusion über den schwierigen Übergang vom Militärregime hin zur Demokratie statt. Mit dabei sind myanmarische Journalisten, die an einem Medienworkshop der taz-Panterstiftung teilgenommen haben. Eintriff frei.

Weitere Infos: http://www.taz.de/!147760

Ausstellung im Auswärtigen Amt

„Kultur und Wissenschaft: Schlüssel zur Zukunft 60 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland – Myanmar“

Unter diesem Motto veranstaltet das Auswärtige Amt eine Ausstellung, die vor allem dem Kultur- und Wissenschaftsaustausch zwischen den beiden Ländern gewidmet ist. Interessierte sind zwischen dem 03.09.2014 und dem 09.10.2014 herzlich eingeladen, die Ausstellung und vier weitere Veranstaltungen im Besucherzentrum am Lichthof, Werderscher Markt 1 zu besuchen.

Di, 09.09.2014 – 18.00 Uhr
– Vom Bergbau zum Kloster – Die Konservierung traditioneller Holzbauten
– Biodiversität am Fuß des Himalaya Präsentation von zwei Projekten des Wissenschaftsaustausches zwischen Deutschland und Myanmar

Di, 23.09.2014 – 19.00 Uhr
„Eye Contact“ Livecartoons und Jazz-Fusion mit dem Ensemble „Europe meets Myanmar“

Di, 30.09.2014 – 18.00 Uhr
Geschichten aus dem heutigen Myanmar: Produktionen der Yangon Film School (YFS)

Mo, 06.10.2014 – 18.00 Uhr
Stadtentwicklung im Spannungsfeld von Kulturerbe und Transformation

Weitere Informationen im Flyer.