Besuch im DAAD Hauptstadtbüro am 28.11.

Am 28.11.16 ist die Myanmar Study Group Berlin um 17.45 Uhr bei Daniel Zimmermann, dem Leiter des Hauptstadtbüros des DAAD eingeladen. Der DAAD hatte mehrere Jahre einen Vertreter und dann eine Vertreterin an der Fremdsprachenuniversität Yangon. Außerdem unterstützt er Burmesische Studierende bei ihrem Studium in Deutschland. Das Hauptstadtbüro ist für politischen Veranstaltungen, die parlamentarische Verbindungsarbeit und die Betreuung ausländischer Gäste und Delegationen verantwortlich. Über den Myanmarbezug der Arbeit des Hauptstadtbüros möchten wir mit Daniel Zimmermann bei unserem Treffen sprechen.

ACHTUNG: Alle sind herzlich eingeladen an dem Treffen teilzunehmen. In diesem Fall ist jedoch eine vorherige Anmeldung an myanmar.studygroup@gmx.de bis zum 21.11. unbedingt notwendig.

Tattoo-Bücher aus der Shan Region

leporelloDr. Jürgen Aschoff kommt gerade aus Myanmar wieder, in seiner Tasche einige Tattoo-Bücher, die er am Inle Lake gekauft hat – Originale mit Zeichnungen und Schrift, nichts Gedrucktes – und ein paar Fotos davon. Mit welcher Schrift die Bücher geschrieben wurden, ist noch nicht geklärt (Uni Zürich ist schon informiert). Ist es vielleicht in einer Shan-Sprache verfasst, oder in Pali oder einer speziellen Medizinsprache?

Außerhalb unserer monatlichen Treffen, organisieren wir eine Sondersitzung mit Dr. Jürgen Aschoff. Wir treffen uns am 24.11.2016, 16.00-18.00 Uhr im Tazzadoro, Grünberger Straße 40, Friedrichshain. Thema: Tattoo-Bücher aus der Shan Region.

Herr Aschoff ist Neurologe und Hochschullehrer in Ulm. Seine bereits publizierten Bücher beschäftigen sich hauptsächlich mit Tibetischer Medizin. Weitere Informationen zu ihm findet ihr hier: https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_C._Aschoff

Bitte schreibt eine Mail an myanmar.studygroup@gmx.de, wenn ihr kommt. Dann können wir besser planen.

MSG stark vertreten: Burma Studies Conference 2016 an der Northern Illinois University, USA

Burma Studies Conference 2016 Group PicDieses Jahr hat das International Center for Burma Studies, an der Northern Illinois University in DeKalb, nahe Chicago, sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Wahrscheinlich auch deshalb wurde die alle zwei Jahre stattfindende Burma Studies Conference dieses Jahr in besonders großem Rahmen ausgetragen. Die Myanmar Study Group war mit 7 Vortragenden verschiedenster Richtungen vor Ort. Weiterlesen

Die MSG trifft sich am 31.10. mit dem Auswärtigen Amt

Am kommenden Montag, den 31.10. treffen wir uns um 18:30 mit einem Vertreter des Auswärtigen Amtes, um mit ihm über die Arbeit des AA zu und in Myanmar zu sprechen. Es ist eine seltene Chance einmal ganz direkt und aus erster Hand über deutsche Außenpolitik und Diplomatie in Myanmar zu sprechen und zu fragen. Wer kommen möchte schreibe bitte eine kurze Nachricht an myanmar.studygroup@gmx.de.
Das Treffen findet im IAAW (Institut für Asien-/Afrikawissenschaften) in der Invalidenstr. 118 (von der Invalidenstr kommend ist der Eingang zum IAAW im dritten Tordurchgang) im  Raum 117 statt. Wir treffen uns ca. 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn direkt im Raum 117, damit wir pünktlich beginnen können.

Besuch bei der Heinrich Böll Stiftung am 26.09.

Die Myanmar Studygroup Berlin ist am 26.09. um 18.00 Uhr bei der Heinrich Böll Stiftung eingeladen. Julia Behrens vom Asienreferat der Heinrich-Böll-Stiftung wird über die Arbeit in Myanmar berichten. Wir treffen uns kurz vor 18.00 Uhr vor dem Gebäude der HB in der Schumannstraße 8, 10117 Berlin. Wer kommen möchte schreibe bitte eine kurze Nachricht an myanmar.studygroup@gmx.de

Nächste Termine der MSG Berlin

Liebe Myanmaries,

die MSG Berlin hat beschlossen sich wieder regelmäßig, am letzten Montag eines jeden Monats zu treffen, um gemeinsam Themen zu besprechen, Forschungen zu diskutieren und Kontakte zu knüpfen. Das nächste Halbjahr sind insbesondere Treffen mit Vertretern von staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen vorgesehen, um ihre jeweiligen Programme in Myanmar, ihre Arbeiten und die Beteiligten selber kennenzulernen.

Folgende Termine sind bereits bestätigt:

26.09. um 18.00 Wir sind zu Besuch bei der Heinrich Böll Stiftung (Schumannstraße 8, 10117 Berlin). Julia Behrens vom Asienreferat wird über die Arbeit in Myanmar sprechen
31.10. um 18.30, Wir sprechen mit einem Vertreter des Auswärtigen Amtes über Myanmar, Ort noch unklar, nach Möglichkeit IAAW
28.11. um 17.45, Wir sprechen mit dem Leiter des Hauptstadtbüros des DAADs, Ort: Hauptstadtbüro DAAD Markgrafenstr. 37, Berlin
19.12. um 20.00(?) kleiner Weihnachtsumtrunk (Ort noch unklar)
30.01. um 18:30 wir sprechen mit einem Vertreter der Friedrich Naumann Stiftung in Potsdam-Griebnitzsee
Bitte schreibt eine kurze Nachricht, ob Ihr teilnehmen wollt an myanmar.studygroup@gmx.de. Die detaillierten Angaben zu den Orten werden dann an die Teilnehmer per Mail bekannt gegeben.

Sex on stage… im off – Sexualität und Genderrollen beim Zat pwe

Mit diesem Titel wird Johanna Neumann diesen Sommer die neue monatliche Sitzungsreihe der Myanmar Study Group Berlin eröffnen.

Am Montag, den 29.08. treffen wir uns um 20:00 Uhr bei Johanna zuhause, um über die Geschichten ihrer Forschung zu erfahren. Wer dabei sein möchte, schreibt bitte eine Mail an myanmar.studygroup@gmx.de.

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste halbe Jahr, in dem wir uns jeden letzten Montag im Monat einem myanmarspezifischen Thema widmen werden. Geplant sind außerdem Treffen mit Einrichtungen, NGOs etc., die in Myanmar tätig sind. Nähere Informationen dazu folgen.

Myanmar-Tagung 2016 in Berlin

Die Myanmar Study Group lädt als Veranstalter der diesjährigen Myanmar-Tagung des Wissenschaftszentrum Myanmar (WiMya) an die Humboldt-Universität ein.

Wann? 23. – 25. Juni 2016
Wo? Donnerstag u. Samstag: Institut für Sozialwissenschaften, Universitätsstraße 3b, Raum 205, Humboldt-Universität zu Berlin
Freitag: Institut für Asien- und Afrikawissenschaften, Raum 315, Humboldt-Universität zu Berlin

Jede_R mit Interesse zum Land ist jederzeit herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenfrei. Zur besseren Planbarkeit würden wir uns aber über kurze Rückmeldung an myanmar.studygroup@gmx.de sehr freuen.

Veranstaltungshinweis: 14.04. „Myanmar’s Driving Force“

Foto: Nora Bibel

Foto: Trishaw Yangon, Myanmar 2015, Copyright Nora Bibel

Am Donnerstag, den 14.04.16  in der Gallerie im Tempelhof Museum (Alt Mariendorf 43, 12107 Berlin)

18.00-19.00 Uhr Radio Feature von Mandy Fox „Exil im eigenen Land – Myanmar aus der Sicht einer Rohingya-Familie“

um 19:15 Uhr Künstlergespräch mit der Fotografin Nora Bibel, der Hörfunkautorin Mandy Fox (Schwerpunkt Myanmar) und der Galerileiterin Barbara Esch Marowski.

 

 

Treffen mit Malerin Chu

Bild von burmesischer Künstlerin Chu

Bild von burmesischer Künstlerin Chu

Wir treffen uns am Montag, den 8.2. um 19 Uhr im Café Übereck in der Lenbachstr. 8, nahe Ostkreuz mit der burmesischen Malerin Chu.

Chu ist eine junge Malerin aus Oberbirma, die mit einem Programm des Goethe-Institutes gerade auf Deutschlandbesuch ist. Sie spricht über die Kunstszene Myanmars und ihre Erfahrungen als Künstlerin. Das ist besonders spannend, da die Kunst- und Malerszene stark von Männern dominiert wird.
Alle sind herzlich eingeladen zu kommen. Eine kurze Nachricht wäre zwecks Tischreservierung angebracht: myanmar.studygroup@gmx.de